Dienstag, 18. April 2017

Heimatmuseum Eningen: Lange Museumsnacht

Am Samstag, 29. April 2017 findet wieder die lange Museumsnacht statt im Eninger Heimatmuseum,
Eitlingerstraße 3. Von 18 bis 24 Uhr gibt es stündlich Führungen, daneben werden Filme zu historischem Handwerk gezeigt. Auch der alte Straßenbahnfilm von 1974 ist im Programm. Unser Bild zeigt den 4,50 m tiefen Museums-Hausbrunnen.
Der Heimat- & Geschichtsverein Eningen lädt Sie herzlich ein.



Dienstag, 11. April 2017

Osterferien

Allen unserern Besuchern wünschen wir ein frohes Osterfest! Wir melden uns wieder ab übernächster Woche.
Die Red.

Göppinger Grönlandexpedition





Die Eninger Strickwarenfabrik E. Wandel trat auf als Unterstützer der ersten deutschen Expedition an den Ewigkeitsfjord in Grönland. Wir schreiben das Jahr 1978, die Mannschaft des DAV scheint am Reutlinger Hauptbahnhof letzte Abreisevorbereitungen zu treffen. Ob die Pullover wohl warm hielten? Näheres zu dieser Expedition, ihrem Verlauf und Ausgang,  ist uns leider nicht überliefert.
weckh/Fotos: Sammlung Sattler/Archiv HGV Eningen.

Sonntag, 9. April 2017

Herrschaftsstraße - Autohaus Max Moritz

Längst Geschichte ist der Filialbetrieb des Reutlinger Traditionsautohauses Max Moritz. Am Gebäude Herrschaftsgasse 10 befand sich das Firmenlogo des Wolfsburger VW-Konzerns. Im Hintergrund sehen wir einen landwirtschaftlichen Anhänger auf der Straße stehen. Dies deutet auf die Mostsaison im Herbst hin, die Getränkehandlung & Mosterei Saur ist hier beheimatet. Bilddatierung 2003.
weckh/Foto: Sammlung Ring.

Samstag, 8. April 2017

VW-Werkstatt MAX MORITZ in Eningen

Ein Institution vergleichbar mit der Aral-Tankstelle war der MAX MORITZ vielleicht nicht ganz, aber vermisst haben die Eninger die Werkstatt in der Herrschaftsgasse schon, als im Jahr 2003 der Laden dichtgemacht wurde.
weckh/Sammlung Ring.

Freitag, 7. April 2017

Hölderlinstraße - Johanneshaus

Ein undatiertes Bild des evangelischen Johanneshauses in der Hölderlinstraße rücken wir heute in den Mittelpunkt unserer Betrachtung. Anhand des im Vordergrund abgestellten Kraftfahrzeuges der Marke Mercedes-Benz schliessen wir auf eine Datierung in den 1980er-Jahren. Der Typ /8 wurde hergestellt von 1967 bis 1976.
weckh/Foto: Archiv HGV Eningen

Mittwoch, 5. April 2017

Heute kein Rätsel: Wohnhaus in Eningen

Abgebildet ist vermutlich ein Neubau der Reichsheimstättensiedlung auf der Wenge 1935. Das Gebäude ist in einer Bauzeitschrift veröffentlicht worden, vermutlich als Muster für beispielhaftes Bauen. Es handelte sich ursprünglich um ein Zweifamilienhaus. Wo steht nun dieses Haus genau? So wie es ausieht, ist der komplette Umgebungs-Hintergrund wegretuschiert, dies macht die Lokalisierung nicht einfacher. Aber wir haben bestimmt ortskundige Besucher auf unserer Seite, da bin ich mir sicher. 
weckh/Foto: Sammlung Sebastian Poster

Dienstag, 4. April 2017

Ecke Wengen - Hauptstraße 1993


Von unserem Bildertanzfreund Sebastian Poster haben wir zwei Bilder erhalten: Motiv ist die Ecke an der Haupt/-Wengenstraße. Unmittelbar bei Beginn der Abbrucharbeiten wurde die Häuserzeile in Richtung Wengenstraße festgehalten. Auf dem Bild unten im Hintergrund links erkennen wir nocheinmal das 'städtisch' anmutende große Wohngebäude, welches wir vor wenigen Tagen schon behandelt hatten.
Danke für die Bilder!
weckh/Fotos: sebastian poster.

Montag, 3. April 2017

Erholungsort Eningen unter Achalm

Herber Eninger Sekt - Sonderabfüllung der Schlosskellerei Affaltrach 1991.
Am Anfang habe ich noch sehr vorsichtig genippt am 26 Jahre alten herben Sekt, um dann festzustellen, dass das Getränk in der Tat noch vollumfänglich geniessbar ist und auch die geistigen Kräfte zur Entfaltung bringt. Die Sektabfüllung hatte vermutlich einen Zusammenhang zur 

900-Jahr-Feier im Jahr zuvor, 1990.

Zum Thema Erholungsort Eningen eine provokante Frage:
Wenn Sie als Fremder auf der Ortsdurchfahrt durch Eningen fahren, würden sie dann glauben, durch einen Erholungsort zu fahren? 

weckh/Foto: Peter Weckherlin

Sonntag, 2. April 2017

Osterausstellung im Heimatmuseum



Erfreuen konnten sich die zahlreichen Besucher an der liebevoll gestalteten Osterausstellung am vergangenen Sonntag im Eninger Heimatmuseum.  Der im März umgestaltete und frisch gestrichene Sonderausstellungsraum im vorderen Haus bot hierfür den idealen Rahmen. Viele Eninger stellten dankenswerterweise österliche Dekorationsstücke für diesen Tag zur Verfügung. Dank auch an die Museumswerker Armin Vetter, Andreas Maier, Jürgen Ganter, Herrn Ehrmann und Ewald Schlotterbeck für den Renovierungseinsatz.
weckh/Fotos: Peter Weckherlin

Samstag, 1. April 2017

Heimatmuseum Eningen geöffnet

am Sonntag, 2. April 2017
von 14-17 Uhr
Eitlingerstraße 3
72800 Eningen unter Achalm
Eintritt frei
Bewirtung mit Kaffee und Kuchen
Der Heimat- & Geschichtsverein freut sich auf Ihr Kommen!