Mittwoch, 8. Oktober 2014

Brühlstraße 9

Längst abgebrochen wurde das Gebäude Brühlstraße 9. Leider ist nicht erkennbar, was die beiden Herren rechterhand gerade tun, die weibliche Fraktion im Bild posiert jedenfalls für den Fotografen. Man beachte die geringe Höhe der Haustüre. Beim Dach handelt es sich wiederum um ein Mansarddach, wie schon an einem weiteren Haus in der Brühlstraße beschrieben.
weckh/Foto: Archiv HGV Eningen

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

vor der Türe geht es wohl eine Treppenstufe hinunter - nicht so toll bei "Hochwasser".

Diese Bauweise wurde möglicherweise aus Kostengründen gewählt, so hat man sich ca. einen halben Meter oberirdisch "gespart".

Weiß jemand hierzu mehr?

fragt

A. Nonym

Anonym hat gesagt…

Immer noch keine Antwort?

Ein Board der "Unwissenden"???

Also nochmal: Warum haben etliche Eninger "unterirdisch" gebaut?

Dem Rätsellöser winkt ein Dankeschön!

und zwar von

A. Nonym