Dienstag, 21. Oktober 2014

Rollt bald noch mehr Verkehr durch Eningen?

Lesen sie den heutigen Artikel im Reutlinger GEA.
weckh/Foto: weckh.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Ich habe den Artikel gelesen, aber nicht richtig verstanden, warum bringt ein Rückbau der Lederstraße für Eningen mehr Verkehr? Ich denke doch, dass die Eröffnung des Scheibengipfeltunnels für Eningen eine Verkehrsreduzierng bringt

Werner Vöhringer hat gesagt…

Sie haben recht.
Die Verkehrsreduzierung in Eningen
geht mit der Eröffnung des Scheibengipfeltunnels eindeutig zu
Lasten der Lichtensteiner!

Werner Vöhringer

Peter Weckherlin hat gesagt…

Wer vom Echaztal nach Stuttgart will und nicht mehr gut durch Reutlingen kommt, fährt natürlich durch Eningen. Wenn also der Deutsche Umweltverband (siehe GEA) ein Durchfahrtsverbot für den Ledergraben-RT will, fahren also alle über Eningen. Wir hoffen, die Richter in Sigmaringen entscheiden mit gesundem Menschenverstand und weisen die Klage des Umweltverbandes ab. Man sollte doch zumindest bis zur Eröffnung des Tunnels warten um zu sehen, wie die Verkehrsströme laufen. Die Lichtensteiner werden vom Scheibengipfeltunnel nicht profitieren, das ist sicher. Im Prinzip bringts nur was zusammen mit neuem Albaufstieg und Dietwegtrasse
Dies werde ich jedoch nicht mehr erleben.
Die Red.

Anonym hat gesagt…

Sehr geehrter Herr Vöhringer,

Ihre Schlußfolgerung "Die Verkehrsreduzierung in Eningen
geht mit der Eröffnung des Scheibengipfeltunnels eindeutig zu
Lasten der Lichtensteiner!" ist (logisch) nicht nachvollziehbar!

Mit der Eröffnung des Scheibengipfeltunnels ändert sich für die Lichtensteiner rein gar nichts!

Gruß

MaEnNer