Sonntag, 15. Mai 2016

Gestern: Lange Nacht im Eninger Heimatmuseum

Engagiert und authentisch brachte Museumsführerin Erika Schlotterbeck den Gästen das Leben der Menschen in früheren Zeiten nahe. Die Wartezeit bis zur nächsten Führung verkürzte Raimund Vollmer mit  Höhepunkten aus Eninger Amateurfilmen; gedreht von den 1940ern bis in die neuere Zeit. Immer beliebt natürlich Leopold Müller´s Filme über die Straßenbahn, aber auch ein Film zum Gauturnfest 1973 war von Interesse.
Herzlichen Dank an alle unsere Gäste für ihren Besuch sowie an alle Helfer, Führer und Aufsichten!
weckh/Fotos: weckh.

Kommentare:

Raimund Vollmer hat gesagt…

... und natürlich darf man nicht all die lieben Freunde vergessen, die oft im Hintergrund mitwirken und so viel bewirken. Georg, Peter, Ewald, Frank, Rolf - und all die anderen, denen wir alle soviel zu verdanken haben. Raimund

Peter Weckherlin hat gesagt…

Lieber Raimund,
auch Dir sei nochmal recht herzlich gedankt für die toll aufbereiteten Filme, Bilder und Zeitzeugenaussagen.
Peter