Sonntag, 3. Juli 2016

Besuch von unseren Neu-Bürgern im Heimatmuseum

In Begleitung zweier Damen des AK-Asyl besuchten vier junge Herren aus Eritrea am heutigen Sonntag unser Heimatmuseum. Von großem Interesse für die Museums-Gäste waren vor allem Geräte der Landwirtschaft und Gartenbau, dort gibt es doch viel Übereinstimmung mit der Technik in Afrika, so merkten die Flüchtlinge an. Auch die alten Küchen mit ihren Gerätschaften wurden ausgiebig inspiziert. Trotz Sprachproblemen beiderseits konnte den Flüchtlingen bei dem spontan durchgeführten Rundgang doch grobe Einblicke in das Leben der Eninger vor 150 Jahren gegeben werden. Die jungen Flüchtlinge sind selbst allesamt Handwerker und zeigten sich sehr interessiert.  
weckh/

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Ohne Foto?

Anonym hat gesagt…

Ich kann leider keine Führung machen und dann auch noch fotografieren.
Die Red.