Montag, 17. November 2014

Bestellung bei Mineralwasser-Fabrik Greiner in Nürtingen

Ausschnitt einer Ansichtkarte, um 1900
Postkarte, 17. Januar 1877
Postkarte, Rückseite mit Bestellung

"Bitte schicken sie heute noch eine Kiste Sodawasser (...) 60 Flaschen damit es bis morgen abend in Reutlingen ist

Achtungsvoll
Henzler 3 König"

Am 17. Januar 1877 bestellte Drei-König-Wirt Henzler Sodawasser in Nürtingen, von dort wurde es mit großer Wahrscheinlichkeit mit der Bahn nach Reutlingen speditiert, um dann per Pferdefuhrwerk vollends nach Eningen zu gelangen.
weckh/Abbildungen: Sammlung P. Weckherlin

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hallo Peter,

Wie immer Interessant!

Wo war die Firma Köpke in Eningen.

Zeitraum der Fabrik?

J.G.

Anonym hat gesagt…

Köpke war im "Höfle" soweit ich weiss, das heißt, in der Burgstraße beim Kaminfeger Kurz den Hof hintre und dann rechts. Das Gebäude steht noch.

Zu Frage zwei: unbekannt.
Gruß
Peter

Anonym hat gesagt…

Aus der Firma Köpke wurde die Buchdruckerei Kober, welche
später ins Arbachtal aussiedelte.
Ich kann mich noch als kleiner Bub
erinnern, daß die Kobers Ende der
50iger Jahre die Firma schon hatten.
R.S.

Peter Weckherlin hat gesagt…

Danke für diese Information!

Anonym hat gesagt…

Hallo Peter. Hallo R.S.

Danke für die Info!

Wurde dann aus der Fa. Kober der Ensslin-Verlag im Arbachtal?
Oder bin ich auf der ganz falschen Fährte?

J.G.

Anonym hat gesagt…

Die Firma Kober und der Ensslin-Verlag waren zwei verschiedene Firmen.
Die Fa. Kober war in der Grafentalstr. und der Ensslin-Verlag in der Harretstr.
R.S.