Donnerstag, 4. Dezember 2014

Untere Eitlingerstraße

Eine alte Ansichtskarte der vorletzten Jahrhundertwende im Vergleich zum Jahr 1972 stellen wir heute vor. Die Perspektiven stimmen nicht ganz überein,  aber Veränderungen sind dennoch kaum feststellbar - mit Ausnahme des Schaufensters der Metzgerei Reicherter vielleicht. Sogar auf der Straße konnte man 1972  noch laufen! Wie hoch waren damals wohl die Luft-Feinstaubwerte in Eningen? - möchte man fragen angesichts des heutigen Verkehrs an dieser Stelle.
Existent sind heute noch das Gebäude vorn rechts, ehemals Metzgerei Reicherter, sowie ganz hinten auf der selben Straßenseite die heutige Musikschule. Alle weiteren Häuser sind Neubauten gewichen. Dem 1972er-Bild widmeten wir schon einmal einen Beitrag.
weckh/Fotos Archiv HGV Eningen/Sammlung weckh.


Kommentare:

Sebastian Poster hat gesagt…

Das ist ein sehr schönes Bild. Einige Häuser kenne ich auch noch. Ich hätte nie gedacht, dass man 1972 noch auf der Straße laufen konnte. Angesichts dessen frage ich mich, wie es sein kann, dass heute so viele Autos hier unterwegs sind. Da wäre doch ein Verkehrskonzept vernünftig. Auch wenn mal der Tunnel kommt.

Peter Weckherlin hat gesagt…

Die Topografie ist hier eben ungünstig bezüglich einer Ortsumfahrung.