Donnerstag, 28. Mai 2015

Eningen u./ Achalm - Bahnhof

Noch ohne Wartehäuschen, aber mit Rollbockgleis, so zeigt sich der Eninger Bahnhof auf dieser Ansichtskarte. Linkerhand das Zweigwerk der Reutlinger Strickwarenfabrik BÜSING, dahinter unschwer die Achalm erkennbar, ebenso wie leicht rechts davon mit Türmchen, die Villa Burkhardt. Die genaue Datierung überlassen wir den Experten.
weckh/Foto: Sammlung pr.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Eine sehr interessante Karte der Fa. Metz vom September 1929, zeigt sie doch auf dem "Stumpengleis" einen Beiwagen der Serie 1-10 im alten Anstrich und rechts daneben einen Güterwagen der Serie 51-52. In Bildmitte knapp hinter einem Gittermasten steht zudem noch ein Schotterwagen für den Bahnunterhalt neben den Gleisen.
Im Original ist übrigens ganz links die Ecke eines Wagen mit dem neuen grün-weißen Anstrich zu sehen - also genau die Übergangszeit.
B.M.

Peter Weckherlin hat gesagt…

Besten Dank für diese Mitteilung!
Die Red.