Mittwoch, 18. Januar 2017

Straßenbahn Reutlingen-Eningen.

Diese Ansicht zeigen wir ihnen trotz etwas mässiger Abbildungsqualität. An der Straßenbahnausweichstelle parken wohl gerade zwei Beiwagen der elektrischen Straßenbahn. Die Aufnahme wird datiert  um 1931/32 und wurde wohl vom Gebäude des Uhrmachers Albrecht aus gemacht. Interessant auch die Werbung auf dem Dach des Textilhauses HAUX. Aus dieser Perspektive kann man auch erahnen, wie der Marktplatzbrunnen mit dem "Kaiser Maximilian" beim Bau der Straßenbahn etwas weiter von der Straße nach rechts gerückt wurde. Einen Bildvergleich versuche ich demnächst mal herzustellen.
weckh/Foto: Sammlung Peter Weckherlin.    

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Klasse Foto, danke!

Rangiermanöver?

Auch schön: Straßenbahn, Autos und Fußgänger in seliger Eintracht vereint. So was würde heute nicht mehr gut gehen: Stündlich tote (Ei-Fon-)Fußgänger. Damals waren die Fußgänger noch hellwach, noch im hier und jetzt. Heute delirieren sie mehr oder weniger durch die Wilhelmstraße ...

meint A. Nonym

Anonym hat gesagt…


Die Datierung ist nicht zutreffend. Ich weise darauf hin, dass die Toilettenanlage auf dem Marktplatz bereits gebaut ist, das Geländer ist auf dem Foto erkennbar. Die Aufnahme dürfte aus dem Jahr 1932 oder 1931 sein.

H.R.

Peter Weckherlin hat gesagt…

Wir danken für diese Korrektur, die Datierung im Beitrag ist falsch. Versehentlich wurde das Stempel-Datum einer anderen Karte unter diesem Namen abgespeichert, daher der Fehler. Wir bitten dies zu entschuldigen.
Die Redaktion

Anonym hat gesagt…

Sehr geehrter Herr Weckherlin,

das ist doch kein Grund, sich zu entschuldigen. Die Aufnahmen Maximilianbrunnen Richtung Marienkirche sind nun einmal teuflisch. das betrifft auch Aufnahmen nach 1945 bis ca. 1949/1950. Viel wichtiger ist doch, dass derartige Aufnahmen einem breiteren Publikum nahe gebracht werden.

H. R.