Mittwoch, 30. März 2016

Straßenbahn Reutlingen-Eningen

Vielleicht fuhr die Bahn ja auch nach Pfullingen, wer weiss? Ab 1916 war die Pfullinger Strecke in Betrieb.  Jedenfalls ist die Karte ziemlich verhunzt, einige aufgemalte Striche sind noch zu sehen, das gröbste habe ich wegretuschiert. Das Motiv Burgplatz mit Straßenbahn ist natürlich immer dankbar. Der Reutlinger Generalanzeiger ganz links ist auszumachen, ganz rechts am Bildrand ist ein relativ hohes Gebäude erkennbar. In dem Bereich befanden sich einst die Reutlinger Keltern, noch heute erinnern die Straßennamen daran (Innere und Äussere Kelterstraße).
Ist nun aber das hohe Gebäude das 1928/29 erbaute Hallenbad?
weckh/Foto: Sammlung weckh.
  

Kommentare:

Wolf Gassmann hat gesagt…

Lieber Peter, Trotz Kleinen Beschädigungen eine tolle Postkarte,leider wurde die Straßenbahn mit gelber Farbe falsch koloriert.

Anonym hat gesagt…

Das Original ist eine Metz-Karte vom Oktober 1912, die nachträglich coloriert wurde, deshalb erscheint mir das um 1928/29 erbaute Hallenbad unwahrscheinlich.
B.M.

Peter Weckherlin hat gesagt…

Liebe Kommentatoren, herzlichen Dank für eure Hinweise. Das eine Datierung um das Jahr 1929 unwahrscheinlich ist, habe ich mir fast gedacht, ebenso die "Gelbe Straßenbahn". Das Gebäude ganz rechts geht mir trotzdem noch nicht ganz aus dem Kopf... nun denn.
Die Red.

Anonym hat gesagt…

Gebäude rechts: Seepost?

Peter Weckherlin hat gesagt…

Stimmt! Das könnte sein. Danke für den Tipp.
Die Red.