Samstag, 11. Februar 2017

Hauptstraße 39 & 41.


Demnächst werden die beiden Häuser gegenüber dem Gasthof BÄREN abgebrochen. An ihrer Stelle sollen neue Wohnhäuser errichtet werden. Auf dem oberen Bild ist im Eck oben links der "Goldene Bär" versteckt.
weckh/Fotos: Peter Weckherlin.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Die Häßlichkeit dieser Häuser war mir all die Jahre ganz entgangen. Sie scheinen einmal Opfer einer 'halben Aufstockung' geworden zu sein. Hoffentlich kommt was besseres nach. (Man zweifelt).
War übrigens nicht im röteren der beiden Häuser das Friseurgeschäft Moser beheimatet?
Schöne Grüße

Anonym hat gesagt…

Hässlichkeit mag sein, aber es ist kaum zu ertragen, sich die Verluste durch den Abriss in Eningen vor Augen zu halten.

Anonym hat gesagt…

Nicht nur diese Häuser betreffend, sondern vielmehr das Gesamtbild des einst schönsten Dorfes in Württemberg.

Anonym hat gesagt…

Derzeit sind noch sechs ansehnliche Gebäude übrig:

Traube Post (war schon gefährdet)
Pfarrhof (Scheune schon abgerissen)
Bauer Brustgi
Doktorhaus
Dreikönig
Schillerschule

Ziemlich mager. Habe ich etwas vergessen?

Peter Weckherlin hat gesagt…

Herzlichen Dank für die Reaktionen. Trefflich diskutieren könnte man über dieses Thema. Ortsbildprägende Gebäude gibt es in der Tat nicht mehr viele, zumindest auf den ersten Blick. Denken wir noch an den "Grünen Hof" oder an weniger auffällige Häuser wie z.B. Herrschaftsgasse 10, welches eine typische Bauform für Eningen darstellt. Auch die ehemalige Wendler´sche Schmiede zählt zu den erwähnenswerten Häusern. Die Liste liesse sich fortsetzen; unbestritten ist jedoch der Verlust von historischer Bausubstanz. Die Möglichkeiten solches zu verhindern sind sehr begrenzt. Selbst das von mir immer noch kritisierte nachträgliche dauerhafte Anbringen von Kunstwerken im Innenraum der HAP-Grieshaber-Halle ließ sich leider nicht verhindern. Der vom Architekten 1958 geschaffene Innenraum ist zerstört, aber wenn juckts? Der Eninger Gemeinderat hat schliesslich das letzte Wort.
Mit freundlichen Grüßen
Die Redaktion.

Peter Weckherlin hat gesagt…

... wen juckts?. ..