Montag, 21. März 2011

"Ich war noch niemals in New York..." trifft auf den heutigen Beitrag nicht zu

Eugen Bazlen jun., geb. 1876


Der Eninger Eugen Bazlen unterwegs mit dem Dampfer Kaiser Wilhelm II nach New York:
In lockerer Folge wollen wir über die Auswanderung eines Eningers nach Amerika berichten, den Anfang macht heute die Überfahrt in die Neue Welt.
Eugen Bazlen, wir berichteten schon über seine Aktivitäten in New York, reiste 1904 nach Amerika.
Hier zeigen wir nun eine Ansichtskarte vom Dampfer "KAISER WILHELM II", welcher ihn über den Atlantik brachte, darauf schreibt er (gekürzt):

"Hoboken 29. 11.1904
Liebe Mutter!
Nach Beendigung großer & furchtbarer Stürme ohne welches Zeichen von Seekrankheit glücklich in der neuen Heimat angekommen. Eugen!
Die Fahrt dauerte 5 Tage 20 Stunden! 3 Tote!!
usw..."

Das Schiff gehörte der Flotte des Norddeutschen Lloyd an; Abfahrt ab Deutschland war Bremerhaven, Ankunft New York; Die Strecke betrug 3600 Seemeilen (1=1852 m).
Hoboken: Der Stadtteil liegt gegenüber von Manhattan; hier waren die Anlegepiers der deutschen Übersee-Schifffahrtslinien Norddeutscher Lloyd (Bremen) und HAPAG (Hamburg).
pw/Karte: privat

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Wo graben Sie nur immer solche Dinge raus? Super, weiter so.
Joseph Schmid

Anonym hat gesagt…

Danke!
Die Red.