Dienstag, 8. Dezember 2015

Büschelesbahn Reutlingen-Eningen

Mit Sicherheit eine der schönsten Reutlinger Ansichtskarten überhaupt, so die Meinung des Schreibers. Hier allerdings handelt es sich um ein weniger gut erhaltenes Exemplar und dann noch mit roter Tinte geschrieben...nun. Die Eninger Dampfstraßenbahn war in Betrieb vom 1. November 1899 bis Juli 1912. Ob der 23. Juli 1912 der Letzttag war, müssten allerdings unsere Spezialisten bestätigen, der 24. Juli 1912 war jedenfalls der Ersttag der neuen elektrischen Straßenbahn. Auf dem Bild bewegt sich die "Büschelesbahn" von der Gartenstraße den Burgplatz querend gen Eningen.    
weckh/Foto: Sammlung weckh.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Gerne die Zusatzinfo bezüglich der Daten, bei denen es häufig Verwechslungen gibt:

Am 24. Juli 1912 fuhr die Dampfbahn den ganzen Tag über zum letzten Mal fahrplanmäßig. Am gleichen Tag fand die offizelle Einweihungsfahrt für geladene Honoratioren mit zwei elektrischen Sonderzügen und anschließender Feier statt.

Am 25.Juli 1912 begann der fahrplanmäßige elektrische Betrieb Eningen - Betzingen.

B.M.

Peter Weckherlin hat gesagt…

Danke für diese Info. Im Buch von Wolf Rüdiger Gassmann ist der 24. Juli 1912 fett gedruckt, daher rührte die Unsicherheit in meinem Text.
Die Red.