Dienstag, 22. Dezember 2015

Portal der Andreaskirche Eningen

Aufgebaut vor dem Portal der alten Andreaskirche haben sich die Knaben des Eninger Jahrgangs 1907 mit ihrem Lehrer Wilhelm Hoess. Das Bild rechts zeigt das alte Portal integriert in den Glockenturm der neuen Andreaskirche (erbaut 1930). Die Knaben schätzen wir auf  das Einschulungsalter, also sechs bis sieben Jahre, somit kämen wir auf ein Aufnahmedatum etwa um 1913/14.  Das historische Klassenbild ist auch im Eninger Heimatbuch (Brustgi, 1975) auf S. 464 abgebildet.
weckh/Fotos: Sammlung weckh.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Sehr interessant ist noch die alte Treppenstufe auf dem rechten Bild. Bei genaueren Hinsehen erkennt man zwei Abplatzungen. Sie stammen vom Glockenabtransport im Januar 1942 durch einen großen Schlitten. Dieser wurde in den Turm geschoben, die Glocken aufgeladen und beim Herausfahren beschädigten die Kufen des Schlitten die Stufe. Leider wurde der Absatz im Jahr 2008 erneuert. FrAuEn

Peter Weckherlin hat gesagt…

Vielen Dank für diesen ausführlichen Zusatzsachverhalt. Das neue Bild habe ich vermutlich 2009 gemacht.
Die Red.